Einrichtung eines Seniorenheims und Unterstützung von Krankenstationen


Die industrielle Gesellschaft ist auch an Kenia nicht spurlos vorbeigezogen. Familienstrukturen verändern sich auch hier und Armut betrifft immer zuerst die Schwachen: Kinder, Kranke und Alte.

 

Wir haben in den Krankenhäusern im District Bariongo teilweise unzumutbare Zustände vorgefunden. Mehrere Kranke teilen sich ein Bett, die hygienischen Bedingungen spotten dem Namen.Aus Respekt vor den Betroffenen,möchten wir Ihnen diese Bilder ersparen.

Es gibt keine Betreuung und Pflege für alte Menschen, deren Familien sich nicht um sie kümmern können oder wollen. Einrichtungen wie Seniorenheime sind schlicht nicht vorhanden.

 

ProKapsogo möchte zumindest die ärgste Not lindern und sammelt daher ausgediente Krankenbetten und Dinge, die man zur Einrichtung eines Seniorenheimes braucht, wie bspw. Geschirr und Bettwäsche.

Der Grundstein für den Bau des ersten Seniorenheims wurde bereits gelegt und die Errichtung schreitet voran.

Bereits bei unserem letzten Besuch konnten wir einige Krankenbetten beisteuern, doch das reicht noch lange nicht. Wir benötigen Geld und Sachspenden, um die Entwicklung des Krankensystems voranzutreiben.